News

Mach mit - unser Umweltauschuss hat tolle Ideen

Unser Umweltausschuss ist auch während des Lockdown aktiv

Mitmachprojekt: LAND ART @ home

Land Art @ Home statt in wilder freier Natur von Schüler*innen

Strick mit – rainbow knitting @home!

Unsere Schule soll bei der Rückkehr der ganzen Schulfamilie wieder in allen Farben leuchten! Jeder…

Biathlon, Curling, Segeln und viele andere Sportarten

Bei den olympischen Jugend Festival in Sarajevo durfte Kim Sutor....

Bei den olympischen Jugend Festival in Sarajevo durfte Kim Sutor....

die Deutschen Farben im Curling vertreten. Selbstverständlich wurde sie dafür vom Unterricht beurlaubt.

Mit dem sechsten Platz erreichte das Team einen echten Spitzenrang. Nach den olympischen Winterspielen 1984 wurden die  Sportler mit einer unglaublichen Herzlichkeit in Bosnien-Herzegowina empfangen.

Kim berichtet über ihre Eindrücke:
Olympiade. Ein Olympionike sein. Für Deutschland zu spielen. Das sind Dinge die man sich von klein auf als Sportler wünscht und ich hatte dieses Jahr die Ehre das alles zu erleben.
Ich durfte als Mitglied des Curling Teams von Deutschland dieses Jahr auf die EYOF in Sarajevo, Bosnien fahren. Zusammen mit meinen drei Team Kollegen und meinem Coach fing am Freitag den 8.2.2019 die wahrscheinlich beste Woche meines Lebens an.
Ich habe nicht nur Spaß gehabt sondern bin auch als Mensch gewachsen. Man trägt nicht nur den Namen seines Landes auf dem Rücken, sondern auch etwas Verantwortung, aber man trägt die Farben mit Stolz.
Es gibt kein besseres Gefühl als mit den 35 Deutschen Olympioniken in ein Stadion einzulaufen. Du gehst durch einen Vorhang und siehst mehr als 20.000 Menschen die dich anjubeln. Es ist alles so surreal und du willst, dass dieser Moment nie endet.
Man schließt Freundschaften die hoffentlich das ganze Leben bestehend bleiben. Es ist so viel passiert, was ich nicht so schnell vergessen werde. Es war ein Erlebnis, welches ich leider nicht in Worte fassen kann.
Das Gefühl dort zu stehen und für Deutschland zu spielen, muss man selbst erlebt haben. Auch wenn es leider nicht für eine Medaille gereicht hat, würde ich nichts an dieser Woche ändern, denn die Erinnerungen, die bleiben, waren mehr als perfekt.

Estela Jentsch gewinnt WM-Bronze im Segeln und mehr...

Estela Jentsch gewinnt WM-Bronze im Segeln und mehr...

Das gf gratuliert sehr herzlich Estela Jentsch aus der 10. Klasse zum großen Erfolg bei der Weltmeisterschaft der Tornados vor Takapuna/Neuseeland! Chapeau vor Estelas Bilanz:

Bronze Medaille im Gesamklassement , Gold - Weltmeisterin Mixed und Weltmeisterin Youth 2019!

Estela ist in diesem Jahr zum 3. Mal seit 2016 Steuerfrau in der Internationalen Tornado Katamaran Bootsklasse. In der 52-jährigen Geschichte der internationalen, ehemaligen olympischen Bootsklasse ist sie damit die jüngste
und erfolgreichste Steuerfrau!

Vom dramatischen Finale der WM, das Estela mit ihrem australischen Partner Daniel Brown bestritt, berichtet "Regatta Online"

  • Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium (WSG-W)

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben