News

62. Vorlesewettbewerb 2020/2021:

Regionalentscheid digital per Video: Emma gewinnt in Marktoberdorf!

Maskenaktion 2.0

Neuauflage unseres erfolgreichen SMV-Projekts

You say goodbye and I say hello!

Unsere frisch gewählte SMV stellt sich vor und die hochverdiente scheidende SMV verkündet ihren…

Zweige

Ausbildungsrichtungen

Ausbildungsrichtungen

An unserer Schule sind der naturwissenschaftlich-technologische Zweig (NTG) und der wirtschaftswissenschaftliche Zweig mit wirtschaftswissenschaftlichem Profil (WWG) eingerichtet.

Die Zweigwahl findet zum Ende der 7. Jahrgangsstufe statt.

Übrigens: Deutsch, Mathe, Sprachen, Erdkunde, Sport und alle anderen nicht aufgeführten Fächer werden in den Zweigen jeweils gleich unterrichtet.

NTG und WWG

Das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium (WWG Zweig)

Im wirtschaftswissenschaftlichen Zweig (WWG) wird das Fach Wirtschaft und Recht bereits in der Jahrgangsstufe 8 vertieft in drei Wochenstunden unterrichtet. Außerdem kommt in der 9. Jahrgangsstufe das Fach Wirtschaftsinformatik zweistündig exklusiv hinzu. Die Schüler*innen, die sich für diesen Zweig entscheiden, erhalten ein umfangreiches wirtschaftliches und informationstechnologisches Wissen. In beiden Fächern wird großer Wert auf Kompetenzorientierung und Praxisbezug gelegt. Deshalb bieten die insgesamt vier Profilstunden den Schüler*innen in erster Linie die Chance, sich in verschiedensten Planspielen und praktischen IT-Projekten in einem unserer drei Computerräume selbstständig auszuprobieren oder Wirtschaft anhand von Exkursionen live vor Ort zu erleben.

Das Naturwissenschaftlich-technologische Gymnasium (NTG)

Im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig beginnt man bereits in der 8. Klasse zweistündig mit Chemie und in der 9. Klasse kommt als Pendant zur Wirtschaftsinformatik die Informatik als eigenständiges Fach dazu. Ein Schwerpunkt der Informatik ist die Einführung in die objektorientierte Programmierung und Modellierung mit selbst entworfenen und programmierten Simulationen und Spielen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Physik- und Chemieunterrichts im NTG-Zweig sind die Profilstunden (je eine pro Fach und Jahr), in denen die Schüler selbstständig experimentieren und damit einen vertieften Einblick in moderne zukunftsweisende Technologien bekommen. Darüber hinaus erwerben sie eine wissenschaftliche Grundlage für die Ursachen der Klimaerwärmung, die Möglichkeiten des Kunststoffrecyclings und weiterer aktueller Themen.

Die folgende Übersicht zeigt eine Gegenüberstellung der Stundentafeln der beiden Zweige

Die folgende Übersicht zeigt eine Gegenüberstellung der Stundentafeln der beiden Zweige
  • Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium (WSG-W)

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben