P-Seminar des gf beim BR

P-Seminar-Teilnehmer des Gymnasiums Füssen präsentieren selbst gedrehte Videoreportagen zur Flüchtlingsproblematik im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks in München.

Am 12.10.2016 waren die 15 Schülerinnen und Schüler des P(raxis-)Seminars  „Flüchtlinge im Allgäu“  gemeinsam mit ihrem Kursleiter Jörg Weisner beim BR in München eingeladen, um ihre 3 selbst gedrehten Filme mit dem Schwerpunkt  „Beispiele für gelungene Integration von Flüchtlingen im Allgäu“ vorzustellen. Ein Jahr lang hatten die Schüler der Q11 und Q12 des Gymnasiums Füssen Kontakt zu Flüchtlingen und ihren ehrenamtlichen Helfern aufgenommen und intensiv recherchiert, immer auf der Suche nach geeigneten Themen für eine Videoreportage. Da das P-Seminar in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk durchgeführt wurde,  war die Produktion eines  Filmes zur Flüchtlingsproblematik   Ziel der unterrichtlichen Arbeit. Unterstützung fand die Füssener Schülergruppe durch die Kemptener  BR-Redakteurin Katharina Reichart, die im Gymnasium einen  Video-Workshop durchführte  und den Schülern beim  Drehen und Schneiden der Filme mit Rat und Tat zur Seite stand .

Ergebnis sind 3 sehenswerte Videoreportagen, so z.B. über die Integration von Flüchtlingskindern in der Grundschule Füssen,  über die Hilfe zur Selbsthilfe in der Füssener Radl-Garage und über eine Freundschaft zwischen Asylbewerbern in Seeg  über alle religiösen und kulturellen Grenzen hinweg.

Die Filme der Füssener Schülergruppe lassen sich finden auf der Homepage des Bayerischen Rundfunks (br online) unter der Rubrik „P-Seminar“.

Jörg Weisner  ( OStR )

  • Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium (WSG-W)

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben