News

Abkochaufforderung für das Trinkwasser

Vor dem Hintergrund einer Warnung der Stadtwerke Füssen bitte wir Sie, Ihren Kindern in die Schule…

Mach mit - unser Umweltauschuss hat tolle Ideen

Unser Umweltausschuss ist auch während des Lockdown aktiv

Mitmachprojekt: LAND ART @ home

Land Art @ Home statt in wilder freier Natur von Schüler*innen

Mach mit - unser Umweltauschuss hat tolle Ideen

Unser Umweltausschuss ist auch während des Lockdown aktiv

Unser Umweltausschuss hat auch während des Lockdown die Arbeit nicht niedergelegt. Dank Videokonferenzen haben sich die Mitglieder Gedanken gemacht, wie sie euch einige Tipps geben können, nach der Erledigung der bereitgestellten Unterrichtsmaterialien, euch weiterhin für das Projekt Umwelt zu begeistern:

6 Wochen sind wir schon wegen COVID-19 zu Hause, um uns und andere zu schützen. Dem ein oder anderen wird spätestens jetzt die Decke auf den Kopf fallen und deshalb dachten wir, vom Umweltausschuss, wir geben euch ein paar Inspirationen, wie ihr euch während des Lockdowns nachhaltig beschäftigen könnt.

DIY-Projekte aus Dingen, die man schon zu Hause hat, bieten sich besonders an, da ihr nicht extra das Haus verlassen müsst, um die Materialien zu besorgen.
Hierfür gibt es zahlreiche Anleitungen und Videos im Internet. Aus alten Tetrapacks kann man zum Beispiel super schöne Vasen oder Windlichter herstellen.
Hier findet ihr eine Videoidee für UpcyclingDIYs 

Wer sich an ein etwas größeres Projekt wagen will kann, wie Linus, ein Vogelhaus ganz einfach selbst bauen. Hierfür braucht ihr nur ein paar Holzbretter, eine Säge, einen Bohrer und ein paar Nägel/Schrauben.

  1. Zeichnet euch folgende Maße auf ein großes Stück Holz auf.
  2. Sägt die Holzstücke aus. Wenn ihr noch jünger seid, fragt eure Eltern um Hilfe.
  3. Dann schleift ihr die Seitenränder ab.
  4. WICHTIG: Bohrt ein paar Löcher in das Bodenstück, damit Wasser ablaufen kann. 
  5. Dann müsst ihr die Teile nur noch zusammenschrauben. Zuerst nagelt oder schraubt ihr die Rückwand an den Boden und dann den Rest der Teile wie bei Abbildung 1.  

Wichtig hierbei: Bohrt die Löcher für die Schrauben zuerst etwas kleiner vor.

Das fertige Vogelhaus könnt ihr noch imprägnieren, um es länger haltbar zu machen. Hier aber darauf achten, ein giftfreies Mittel zu benutzen, da man den Vögeln sonst schadet. Das Haus wird dann in 1–3 m Höhe sonnengeschützt und mit dem Eingang von Westen abgewandt angebracht und schon bald werden z. B. Bachstelze, Rotkehlchen oder Zaunkönige einziehen.

Wer lieber Sport macht, kann auch gerne das sog. Plogging ausprobieren. Was genau das ist und wie ihr damit beim Joggen die Umwelt schützt, könnt ihrhier  nachlesen.
Sport macht hungrig und in dieser Zeit sollten wir kleine Restaurants unterstützen.  Oder ihr kocht mal selber? Mit regionalen Lebensmitteln gibt es viele vegane Rezepte, die ihr probieren könnt. Vielleicht hilft euch das, den eigenen Fleischkonsum zu reduzieren und auch im Bereich Ernährung die Umwelt zu schützen.
Wir hoffen, wir konnten euch ein bisschen inspirieren.
Bleibt gesund
Euer Umweltausschuss

von Schülern für Schüler - Umweltausschuss Bau eines Vogelhauses

  • Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium (WSG-W)

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben