News

Herzlich willkommen am gf

Wir freuen uns 77 neue Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen, sowie 22 "Neue" in der...

Englandfahrt der 8. Jahrgangsstufe

In Zeiten des Brexit nach Großbritannien – aber klar!

Spanischkurs der Q11

erstellt Audioguide zur Stadt Füssen

Gäste aus Afrika

Am 27.9.2019 statteten die „Global Mamas“ aus Westafrika dem Gymnasium Füssen einen Besuch ab. Die Produktdesignerin Barbara und die Näherin Patience aus Ghana berichteten den Schülern der 8. Jahrgangstufe von ihren ermutigenden Versuchen, modische Batikbekleidung für den Markt in den USA und Europa herzustellen und zu vermarkten. Den Afrikanerinnen ist es mit Hilfe von europäischen Partnern gelungen, attraktive Kleidung in Heimarbeit zu produzieren und Abnehmer z.B. in Weltläden in Deutschland zu finden. Auf diese Weise haben sie und andere Frauen in Ghana es geschafft, der Armut zu entkommen und ihren Kindern eine gute Bildung zu ermöglichen.
Moderiert wurde die Veranstaltung von Frau Gabi Ludwig (Backnang), die die beiden Frauen auf ihrer Deutschlandreise begleitet und die Kontakte zu den örtlichen Weltläden herstellt.
Den beiden Gästen aus Afrika gelang es, das Interesse der Achtklässer an globalen Zusammenhängen zu wecken, indem sie z.B. auf Ursachen der weltweiten Flüchtlingsbewegung hinwiesen. Wenn Menschen in ihrer Heimat zufriedenstellende Arbeitsbedingungen vorfänden und gutes Geld für gute Produkte erhielten, erübrige sich der Gedanke an eine Flucht ins reiche Europa, so die beiden Ghanaerinnen.
Am Gymnasium Füssen laufen derzeit Bemühungen, offizielle „FAIRTRADE – Schule“ zu werden. Ein wöchentlicher Pausenverkauf von FAIRTRADE - Produkten, organisiert von Schülern der 8. Klasse, hat bereits begonnen.


Jörg Weisner

  • Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium (WSG-W)