News

Berufsorientierungsmesse des AK SchuleWirtschaft

Am 18. November findet in den Turnhallen der Anton-Sturm-Mittelschule Füssen die...

Herzlich willkommen am gf

Wir freuen uns 77 neue Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen, sowie 22 "Neue" in der...

Englandfahrt der 8. Jahrgangsstufe

In Zeiten des Brexit nach Großbritannien – aber klar!

Englandfahrt der 8. Jahrgangsstufe

Canterbury Cathedral
Canterbury Cathedral
Auf der Fähre nach Dover
Auf der Fähre nach Dover
In Canterbury
In Canterbury
Vor Dover Castle
Vor Dover Castle
Dover Castle
Dover Castle

In Zeiten des Brexit nach Großbritannien – aber klar!

Am Ende des vergangenen Schuljahres haben 70 Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe eine Studienfahrt nach England unternommen. Am 19.07. ging es um 5.00 Uhr auf große Reise ins englische Ramsgate in der Grafschaft Kent. Nach einer langen Busfahrt und einer sehenswerten Fährfahrt von Calais nach Dover haben uns die Gastfamilien am späten Abend bei Nieselregen in Empfang genommen.

Bei unserer Englandfahrt handelt es sich allerdings nicht um einen Austausch im klassischen Sinne, denn ein Gegenaustausch findet nicht statt.

Während unsere Schülerinnen und Schüler tagsüber bei wunderbarem Sommerwetter sowohl ein umfangsreiches kulturelles Programm – Besuch der Altstadt und der Kathedrale von Canterbury,  Dover Castle sowie eine Themsefahrt und ein Stadtrundgang durch Londons Innenstadt – als auch ein landeskundliches und sportliches Programm – Wanderung entlang der White Cliffs of Dover sowie einer Strandwanderung zum Viking Ship südlich von Ramsgate bzw. ins nördlich gelegene Broadstairs – erleben durften, verbrachten sie den Abend, die Nacht und den Morgen in den Familien. Auf diese Weise konnten sie ihre bisher erlernten kommunikativen Fähigkeiten unter Beweis stellen und einen Einblick in die Gewohnheiten und den Alltag ihrer Familien gewinnen.

Abgerundet wurde das Programm durch zwei Einheiten Englischunterricht am Vormittag am St Lawrence College in Ramsgate.

So bleibt die Englandfahrt nicht nur wegen der heißen Temperaturen oder des Wechsels des Premierministers, den wir in London fast hautnah miterleben konnten, in Erinnerung, sondern vor allem wegen der vielen Eindrücke und Erfahrungen, die gesammelt worden sind. Die Lehrkräfte denken zudem gerne an das vorbildliche Verhalten der Gruppe zurück, denn die Jugendlichen haben sich nicht nur während der Ausflüge zuverlässig verhalten, sondern auch die englischen Gastfamilien waren beim Abschied voll des Lobes.

Pünktlich zur Zeugnisvergabe am 26.07. kamen die Schülerinnen und Schüler mit ihren begleitenden Lehrkräften Frau Menner, Frau Bayrhof, Frau Guillou, Herrn Gehrke und Herrn Weintritt um 2 Uhr morgens gesund, aber nicht mehr munter am gf an, was aber an der laaangen Heimreise gelegen hat.

So hoffen alle Beteiligten, dass auch nach vollzogenem Brexit die Englandfahrt im neuen Schuljahr wieder stattfinden kann.

Markus Gehrke

  • Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium (WSG-W)